Skip to main content

                Trout Master                SPRO                Gamakatsu                Strategy                Freestyle                Cresta 

                Trout Master                SPRO                Gamakatsu                Strategy                Freestyle                Cresta 

                Trout Master                SPRO                Gamakatsu                Strategy                Freestyle                Cresta 

                Trout Master                SPRO                Gamakatsu                Strategy                Freestyle                Cresta 

Sommer, Sonne, Kaviar

By 20. Oktober 2021Gummiköder

Unser neuster Köder im Programm heißt Kaviar und macht dem echten Laich nicht nur durch sein detailgetreues Aussehen Konkurrenz. Der Kaviar wird an einer Kette geliefert und kann je nach Bedarf auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Ob als Strang oder einzeln am Haken gefischt, aktiv oder passiv, man ist super flexibel am Forellensee unterwegs. Die verschiedenen Durchmesser machen ihn zudem noch vielseitiger einsetzbar.

Blog_TM_Kaviar_01

Innovation und Weiterentwicklung in unserem Ködersegment steht bei Troutmaster an oberster Stelle. Deshalb sind wir besonders Stolz auf die nachhaltigen und biologisch abbaubaren (Lebensmittelechten) Eigenschaften unseres Kaviars. „Food grade Plastics“ frei von schädlichen Weichmachern und Chemikalien, in Japan produziert. Durch die extrem robuste und dehnbare Gummimischung hält der Köder optimal am Haken und ist auch nach unzähligen Bissen und Drills immer noch wie frisch aus der Verpackung – einsatzbereit! Zudem rutscht der Kaviar beim UL Fischen nicht vom Hakenschenkel durch seine geleeartige Beschaffenheit.

Blog_TM_Kaviar_02.1
Blog_TM_Kaviar_02.2

Im Praxiseinsatz während des Sommers konnten wir Forellen beobachten, wie sie Futter von der Oberfläche aufsammelten.

Wir haben darauf reagiert, indem wir die Rute mit einem schwimmenden Sbirolino und einer Oval Pilot (Pilotkugel) bestückten. Das lange Vorfach mit dem gekürzten, auftreibenden Kaviar am Einzelhaken war der Schlüssel zum Erfolg. Der Köder kann dabei auch zusätzlich durch leichte Rutenschläge animiert werden oder alternativ solo, an der Softbait Rute gefischt werden.

Blog_TM_Kaviar_03

Doch dieses Beispiel ist nicht die einzige Möglichkeit, den Kaviar attraktiv für die Forellen anzubieten. Mit sinkendem Sbirolino und Bodentaster auftreibend gefischt, mit maximal zwei großen Kaviar Kugeln solo am Haken, wirkte magnetisch auf die passiven Forellen, die aus Trägheit an bestimmten Tagen nur statische Nahrung zu sich nehmen. Der natürliche Duftstoff (Shrimp) überzeugt die Forellen zusätzlich noch.

Bei den nun sinkenden Temperaturen im Herbst und Winter, bieten sich vor allem aktive Präsentationstechniken an. Dazu zählt das leichte Zupfen den Köders am Tungsten Micro Jig im Herbst. Zu dieser Jahreszeit sind die Fische in der gesamten Wassersäule anzutreffen und müssen konstant gesucht werden. Im kalten Winter ist eine grundnahe Führung am Bottom Jig eine besonders erfolgversprechende Methode, da die Salmoniden sich in die Tiefen Gewässerbereiche zurückziehen.

Blog_TM_Kaviar_04

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um den Einsatz unseres Kaviars geht, eine reichlich gedeckte Farbpalette rundet den Forellensee Köder zusätzlich ab und gibt Euch die Möglichkeit, für jede Situation perfekt am Wasser gewappnet zu sein.

Jetzt seid ihr dran! Wie würdet Ihr den Kaviar auf Forelle anbieten? Berichtet uns auf Instagram oder Facebook von euren Erfahrungen, Lieblingsmontagen und Einsatzbereichen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und viel Erfolg am Wasser,

Euer Trout Master-Team

Leave a Reply