Sit n Fish – die moderne Sitzkiepe

Sit n Fish – die moderne Sitzkiepe

Sitzkiepen gibt es schon seit wir Angler denken können. Wer kennt sie nicht? Ob beim Stippen oder sonstigen Ansitzangelarten war sie früher immer dabei. Ein großes Fach ganz unten und einzelne, übereinander liegende Fächer, die man einzeln aufklappen konnte. Hier befanden sich Posen, Vorfachmäppchen, Hakenlöser und andere Kleinteile. Mehr oder weniger gut sortiert. Hatte man mal vergessen ein Fach zu schließen und öffnete ein anderes, so entleerte sich der Inhalt nicht selten ausnahmslos auf den Boden.
Den Abschluss der Kiepe bildete ein eher dünnes Sitzkissen, das in den meisten Fällen schon gut durchgesessen war. Geschleppt wurde dieses Ungetüm aus Metall und Holz an einem dünnen Schultergurt, der einem bei der ein oder anderen Session schon einmal den Arm abgeschnürt hat. Nostalgie pur.

Die Zeiten in denen alles Heavy und Metal war sind vorbei – Neue Materialien, die ihre Vorteile nicht nur in der Leichtigkeit ausspielen, sondern auch in der Stabilität haben einzug genommen in die Welt des modernen Angelns. Leichte Ruten, dank Kohlefaser oder stabiliere Schnüre trotz dünnerer Durchmesser. Alles ist irgendwie leichter geworden.

Auch im Troutmaster Programm wurde unsere geliebte Sitzkiepe einem leichten Facelift unterzogen.

Besonderheiten

Heute schleppt man nicht mehr, heute rollt man. Fast jede Anlage hat mittlerweile gut ausgebaute Wege, um bequem an den Platz zu kommen. Ein teleskopierbarer Griff zum Ziehen lässt sich dann am Platz oder für den Transport im Auto verkleinern. Wer dennoch tragen will oder muss, für den gibt es einen extra breiten Schultergurt.

Für den Transport im Auto kann der Trolley noch kleiner zerlegt werden um so platzsparend transportiert zu werden.

Das Herzstück des Trolleys ist aber die große „Tonne“ in der sich viel Platz für Angelmaterial oder gefangene Fische findet. Das Hardtop, der Deckel, kann mit einem Reissverschluss geschlossen werden und dient zusätzlich als Sitzfläche oder Ablage. An der Vorderseite befindet sich eine längliche Tasche, in der zum Beispiel eine Multipouch und andere Accessoires verstaut werden können.
An beiden Seiten hat der Trolley je 2 Rutenhalter, die entweder für Ruten oder Kescher genutzt werden können um diese dann bequem zu transportieren.

Sollte man mal keine Tüte dabei haben und den Fang in die Tonne tun, so kann man diese im Nachgang herausnehmen und einfach reinigen.

Alles in Allem haben wir also einen vielseitigen Trolley, der uns ein Maximum an Komfort bietet.