Die Rolle ihres Lebens

Die Rolle ihres Lebens

Es gibt Rollen auf dem Markt wie Sand am Meer. Für jede Angelart gibt es die passende Rolle, wie auch die richtige Rute. Dem Preis sind hierbei keine Grenzen gesetzt, Liebhaberei wird auch hier gerne groß geschrieben.

Eine passende Rolle zu finden bedeutet eine Rolle zu finden, die in erster Linie genügend Schnur in entsprechender Stärke aufnimmt und vom Gewicht her zu unserer Rute passt. Wir wollen ja keinen Betonklotz an die leichte Rute schrauben um dann die Vorteile zu vernichten!

Forellenrolle
Tactical Trout 2 – Forellenrolle

Welche ist die richtige Größe

Die Trout Master Tactical Trout ist eine Rolle, die speziell für das Angeln am Forellenteich gemacht ist und hier ihre absolute Komfortzone hat. Die Rolle gibt es in zwei Größen:

  • TT2
    • 256g Gewicht
    • 6+1 Kugellager
    • 110mm/0.28mm Schnufassung
    • 5,0 : 1 Übersetzung
    • 65 cm Schnureinzug
  • TT3
    • 301g Gewicht
    • 6+1 Kugellager
    • 170mm/0.28mm Schnufassung
    • 5,0 : 1 Übersetzung
    • 70 cm Schnureinzug

Die Größen berufen sich auf Erfahrungswerte, die über die Zeit gesammelt wurden. Eine Rolle benötigt oft viel weniger Schnurfassung beim Fischen am Forellenteich als es hier der Fall ist, jedoch bietet uns eine größere Spule einen leichteren Schnurablauf beim Werfen und somit weitere Wurfweiten.

Im Körper versteckt sich das S-Curve Getriebe, das für eine saubere Schnurverlegung sorgt.

Die Wurfweite bekommt man vor allem dann zu spüren, wenn es darum geht leichte Köder zu werfen, wie etwa leichte Posen. Ein wichtiger Punkt bei der Schnurfassung ist die Spule selbst auf der Die Schnur liegt – hier wurde Aluminium verwendet und nicht Plastik, wie es bei Rollen dieser Preisklasse oft der Fall ist.

Unter der Hülle

Hat die die Rolle einiges zu bieten, wie etwa das S-Curve Getriebe, das für eine saubere Schnurverlegung sorgt und den Grundstein für weite Würfe legt. Es ist auch dafür verantwortlich, dass sich die Rolle beim Kurbeln so butterweich anfühlt.

Dies wird auch noch zusätzlich und vorallem durch die 6+1 Kugellager im Inneren der Rolle ermöglicht. Hier wurden keine Kompromisse gemacht, sondern Wert auf eine echte Leichtläufigkeit gelegt, die in hochwertigen Kugellagern und einem ordentlichen Getriebe resultiert.

Welche Rolle ist die Richtige?

Wer an „normal großen“ Teichen auf Forelle fischt, der wird sein Glück in der kleineren der beiden Rollen finden. Diese Rolle eignet sich vorallem für die kurze und mittlere Distanz – wobei die Entfernungen natürlich wie immer im Auge des Betrachters liegen. Die größere der beiden Rollen ist für das Gröbere gemacht und bringt schwere und große Sbirolinos auf die Reise.
Sie ist für große Wurfweiten gemacht und für das gezielte beangeln von Stören im Forellenteich. Aufgrund der höheren Schnurfassung lässt sie sich auch mit einer stärkeren Schnur, als zum Forellenangeln üblich, bespulen.